1. Home>
  2. Poker Strategie>
  3. Caribbean Stud
  • Caribbean Stud

    von Robert

Dieser Spielvariante des Poker wird gerne in Online Casinos oder Spielbanken angeboten. Man kann auch auf die Namen Tropical Stud oder Oasis Stud Poker treffen. Die Eigenart dieser Poker Spiel Variation ist, dass die Spieler nicht gegeneinander spielen sondern gegen das Casino.

Der Poker Tisch hat ähnlich dem Blackjack eine Halbkreisform. An der geraden Tischseite ist der Dealer platziert und die Spieler sitzen ihm gegenüber. Caribbean Stud kann von maximal sechs Spielern, was von Online Casino zu Online Casino unterschiedlich sein kann, gespielt werden. Bevor das Spiel beginnen kann, muss jeder Spieler die Pflichtwette, das Ante, auf den Tisch legen. Diese kann einen Euro oder aber auch über 1.000 € betragen. Sobald jeder seine Ante vor Beginn der Poker Runde gesetzt hat, mischt der Dealer die Karten, lässt einen Spieler abheben und teilt jedem am Tisch sitzenden fünf Karten verdeckt aus. Danach teilt er sich selbst zunächst vier Karten verdeckt und dann die fünfte offen aus.

Jetzt können die Spieler überlegen, ob sie setzen oder aussteigen möchten. In dem ein Spieler seine Karten verdeckt dem Dealer zurückreicht, zeigt er an, dass er aussteigt. Sein Einsatz wird zugunsten des Casinos eingezogen. Gegen Bezahlung eines Betrages in Höhe des Ante kann man eine Karte tauschen, was im Poker Jargon „Switch“ genannt wird.

Wenn alle Mitspieler eine Entscheidung getroffen haben, mitzuspielen, legen sie ihre Karten verdeckt auf den Tisch zurück. Danach deckt der Dealer seine vier verdeckten Karten auf. Er bleibt nur weiter im Spiel, wenn er sich „qualifiziert“ hat. Diese Regel ist in den Online Casinos unterschiedlich, aber üblicherweise muss der Dealer eine Poker Kombination von mindestens einem König und einem Ass haben, um weiter spielen zu können. Hat er dies nicht, steigt er aus und jeder Spieler erhält als Gewinn einen Betrag in Höhe des Ante.

Gelingt es dem Dealer, sich zu qualifizieren, so spielt das Online Casino mit (call) und die Blätter der einzelnen Spieler werden mit dem des Dealers verglichen. Wenn das Blatt eines Spielers schlechter als das des Dealers ist, dann verliert er dieses Poker Spiel und seine Einsätze auf dem Ante und Wettfeld gehen an das Casino. Ist das Blatt eines Spielers höherwertiger als das des Dealers, erhält er einen Gewinn in Höhe seines Einsatzes auf dem Ante Feld, einschl. seines Einsatzes, ausbezahlt (even money. Der Einsatz auf dem Wettfeld wird in den folgenden Quoten ausbezahlt:

Poker Kombi Quote
Royal Flush 100 : 1
Straight Flush 50 : 1
Vierling 20 : 1
Full House 7 : 1
Flush 5 : 1
Straight 4 : 1
Drilling 3 : 1
Zwei Paare 2 : 1
Ein Paar o. Ass + König 1 : 1

Das Caribbean Stud Poker bringt dem Spieler wie auch der Bank einige Vorteile. Für den Spieler dieser Poker Variante sind die Vorteile:

• Spieler können nur einen Einsatz verlieren, haben aber die Chance, bis zum 100-fachen zu gewinnen.

• Gegen Bezahlung eines Betrages seiner Ante Wette kann er eine Karte tauschen, sofern er dies für sich vorteilhaft hält.

• Der Spieler kennt die Strategie seines Gegners etwas besser, da der Dealer nur ab einer gewissen Kartenkombination überhaupt spielen kann.

• Der Spieler kennt zumindest schon einmal eine Karte seines Gegenspielers.

both

both

both

Wenn Sie daran interessiert sind, mehr über Onlinepoker zu lernen, suchen Sie auf Yahoo, dem Open Directory Project, oder Bing.