1. Home>
  2. Poker Nachrichten>
  3. WPT eröffnet im Bellagio Hotel
  • WPT eröffnet im Bellagio Hotel

    Donnerstag, 19. Mai 2011 von Robert
chips

Am gestrigen Samstag war es endlich so weit und das 25.000 USD EPT Turnier nah endlich seinen Lauf. Insgesamt war es mit 188 Spielern ein eher überschaubares Feld, doch es wird schon noch seine Zeit dauern, bis man feststellen wird, wer das EPT gewinnen wird.

Am ersten Tag hielt sich die Aktion in Grenzen und es konnte sich Christian Harder als Chipleader etablieren. Bereits vor Beginn warf sich unter den Pokerspielern die Frage auf, ob in diesem Jahr Ali Tekintamgac auch dabei sein wird. Der hatte es in den letzten Wochen alles andere als einfach mit diversen Betrugsvorwürfen und weiteren Problemen. Dennoch ließ es sich Herr Tekintamgac nicht nehmen, bei der WPT teilzunehmen und er schaffte es bereits nach dem ersten Tag unter den Top 10 zu schließen. Viele dachten, dass er die weite Reise nach Las Vegas nicht antreten würde.

Doch es gibt auch in diesem Jahr jede Menge bekannte Gesichter unter den Spielern wie Daniel Negreanu, Doyle Brunson und Phil Laak. Unter den insgesamt 188 Teilnehmern sind wirklich alle Pros zu finden, die man aus den bekannten Pokersendungen wie „Poker After Dark“ und „High Stakes Poker“ kennt. Wir sind schon jetzt gespannt, wer in diesem Jahr als Gewinner aus dem Turnier geht und wie die Stars so abschneiden. Interessant ist, dass nach Ende des ersten Tages bereits mehrere bekannte Pokergrößen das Feld räumen mussten. 18 Spieler mussten das Turnier bereits am ersten Tag hinter sich lassen und darunter waren keine geringeren als Jennifer Tilly, David Benjamine und Antonio Esfandiari.

Am Ende eines mehr oder weniger interessanten Tags waren es nur noch 170 Spieler. Wir werden sehen, wer der diesjährige WPT Champion sein wird und drücken allen Teilnehmern die Daumen. Die Konkurrenz ist hart und man kann wirklich stolz auf sich sein, wenn man hier den Sieg holt oder wenigsten in die Geldränge kommt. Viele Spieler warten jetzt noch darauf, ob es Phil Ivey doch noch zur WPT schafft. Er hat heute noch bis genau 17:00 Uhr Zeit, sich in der Phase der „Late Registriation“ einzuschreiben, wobei er dann auch einen sehr geringen Stack zur Verfügung haben wird.

Doyle Brunson legte am ersten Tag eine erstaunliche Performance ab und konnte den Tag unter den besten 10 beenden. Der durchschnittliche Chipcount liegt nun bei 103.000 Chips und die Blindlevel sind nun auf 4000/8000 gestiegen. Wenn Herr Ivey gedenkt, sich doch noch am Turnier einzutragen, dann sollte er sich beeilen, weil es bald richtig interessant wird bei den steigenden Blindlevels.

both

both

both

Wenn Sie daran interessiert sind, mehr über Onlinepoker zu lernen, suchen Sie auf Yahoo, dem Open Directory Project, oder Bing.