1. Home>
  2. Poker Nachrichten>
  3. Die richtige Tischwahl
  • Die richtige Tischwahl

    Dienstag, 26. Februar 2013 von Maddalena
chips

Um Ihre Pokerfertigkeiten zu verbessern, können Sie sicherlich viele Bücher und Artikel lesen und viele Praxis machen. Allerdings um Ihre Chance zu erhöhen, können Sie ein erfolgreiches Spiel durch eine einfache Wahl erreichen; die Tischwahl. Wenn Sie eine neue Partie anfangen will, wenn Sie den richtigen Pokerraum gefunden haben, wenn Sie die Regeln und die Strategien gelernt haben, sollten Sie eine zusätzliche Entscheidung treffen; Sie sollten den richtigen Tisch wählen. Nicht alle Tische haben denselben Wert. Es gibt immer einen Tisch, der besser als einen anderen ist und der uns erlaubt, mehr Chancen zu haben und sein Bestes zu geben. Das gilt für das traditionelle Poker – z.B. im Casino – als auch für Online-Poker. In beiden Fällen sollte man sehr vorsichtig sein, wenn man den Tisch und den Platz wählen muss. Poker besteht aus so vielen Einzelheiten, dass man alle beachten sollte, um erfolgreich zu pokern.

Um den geeigneten Tisch zu wählen, können Sie die folgenden Ratschläge befolgen. Der erste Ratschlag bezieht sich auf sein Fähigkeitsniveau; ob Sie ein erfahrener oder nicht erfahrener Spieler sind, sollten Sie versuchen, Gegner desselben Niveaus oder eines niedrigeren Niveaus herausfordern. Das könnte vielleicht banal klingen aber es funktioniert sicherlich! Man gewinnt öfter, wenn die Leute an Ihrem Tisch nicht so gut pokern können. Und die Möglichkeit weniger erfahrene Spieler zu finden, hängt sicherlich von der Wahl des Pokerraums ab. Jedoch, wenn Sie Lust haben, Ihre Fähigkeiten auf die Probe zu stellen, können Sie auch einen Pokerraum wählen, die von erfahreneren Spielern besucht wird, um sich damit zu messen.

Es gibt noch dabei, einen anderen Aspekt zu beachten: Bevor man sich zu Tisch setzt – entweder realen oder virtuellen – sollte man auf die Buy aufpassen. Wenn die Buy zu niedrig sind, könnte es langweilig für einen erfahrenen Spieler sein; in diesem Fall könnte der Spieler an Interesse verlieren und so Fehler machen. Es wäre besser nicht Geld beim Spiel zu verlieren, es könnte sein eigenes Selbstgefühl schaden. Ebenfalls, ein nicht erfahrener Spieler könnte beim Spielen mit zu hohen Buy Schwierigkeiten haben, weil er mit dem Pot Mühe haben kann. Also ist es besser einen Tisch wählen, der nicht so hohe Buy vorsieht.

Wenn Sie den richtigen Tisch gefunden haben – mit Spielern desselben Niveaus und regelmäßige Buy – sollten Sie den Platz wählen. Um die richtige Entscheidung zu treffen, sollten Sie auf die Behauptung von einer Legende des Pokers, Doyle Brunson, achten; er hatte mit Recht gesagt, dass das gewonnene Geld von unseren rechts kommt, dagegen kommt, was wir verlieren wird, von links. Befolgen Sie diesen wertvollen Ratschlag! Es wäre das Ideal, sich rechts von dem Spieler zu sitzen, der mehr Chips hat. Möglicherweise ist dieser Spieler, der die höheren Einsätze wetten wird. Also setzen Sie sich, wo die Spieler zu Ihren Rechten Geld haben! Gleichzeitig sollte man zu seinem links einen Spieler haben, der sehr voraussehbar ist. In diesem Fall kann man besser seine Züge verstehen und mit Schnelligkeit reagieren. Aber Erinnern Sie sich: Einen Platz zu wählen ist überhaupt nicht einfach!

Wenn Sie alle diese praktischen Hinweise für die Wahl des richtigen Tischs beachtet haben, und trotz allem befinden Sie sich in einer schwierigen Situation, dann sollte man eine Grundregel erinnern: Ein guter Spieler immer weiß, wenn er ausscheiden muss. Es könnte einfach klingen, aber nur die kühlsten Spieler wissen, wann sie ausscheiden müssen, ohne von der Lust der Revanche ergriffen zu werden. Manchmal die Lust nach Revanche kann wirklich ein Spieler zugrunde richten: In diesen Fällen ist die stärkste Waffe, sich zu ergeben, auch wenn es nicht so einfach ist. Es ist immer schwierig seine eigenen Grenzen einzusehen und zu akzeptieren, in allen Aspekte des Lebens, sowie was Poker betrifft.

Letztlich, ein wertvoller Ratschlag um erfolgreich zu pokern, in jeder Situation, betrifft das Bankroll-Management. Wenn Sie Ihre Bankroll gut verwalten kann, dann können Sie sich sicherlich in jeder Situation einrichten, überall das Spiel uns führt. Und man muss auch in Betracht ziehen, dass das Bankroll-Management wesentlich für die Wahl des Buy ist: Es machte nämlich keinen Sinn, sich zu einem Tisch zu setzen, in dem die Buy so hoch sind, dass sie unsere Bankroll schaden könnten. Er wäre zwar besser, sich zu einem Tisch zu setzen, der uns erlaubt, ein entspanntes Spiel zu führen.

both

both

both

Wenn Sie daran interessiert sind, mehr über Onlinepoker zu lernen, suchen Sie auf Yahoo, dem Open Directory Project, oder Bing.